Hörfunk-Produktionen der Medienagentur RICHARDS

Tue Gutes und sprich darüber - Kino fürs Ohr!

Audio-Emotionen

Die besten Werbespot-Sprecher und ein Top-Sound sorgen für Emotionen und das
Entstehen von Bildern im Kopf.
Dadurch unterscheiden sich Produkte u. Unternehmen innerhalb der Werbung.
Eines haben alle Produktionen gemeinsam: eine intensive Vorbereitung.

 

Reichweiten - Zielgruppen

Radiowerbung verknüpft hohen Reichweiten- mit schnellem Kontaktaufbau: Sie eignet sich besonders, wenn es darum geht, eine breite Streuung in kurzer Zeit zu erreichen.

Tagsüber ist Hörfunkwerbung unschlagbar: Das Radio hat eine hohe Affinität zu jungen, kaufkräftigen Marketingzielgruppen wie Autofahrern.

 

Hörfunk braucht keine Bilder: Radiowerbung lässt Bilder im Kopf entstehen.

Nach einer im Frühjahr 2008 veröffentlichten Mediastudie lässt sich Radiowerbung als Instrument zur strategischen Markenführung einsetzen. Dabei wurden verschiedene Werbespots nach ihrer Wirkung auf Rezipienten analysiert. Ein Ergebnis der Befragung war, dass nicht nur TV-Spots und Printanzeigen ein Bild im Kopf von Zielgruppen hinterlassen.

Gerade Radiospots sind es, die Bilderwelten in den Köpfen der Hörer erzeugen.

Besonders erfolgreich sind diese Maßnahmen, wenn Radiowerbung die Geschichte eines Fernsehspots aufgreift und in Kurzfassung darstellt. Somit können sich die Rezipienten direkt an die Bilder aus der TV-Werbung erinnern und sie erneut aufgreifen.

Ob mit oder ohne direkten Bezug zu Fernsehwerbung zeigen die Bilderwelten einen positiven Einfluss auf die Wirksamkeit der Spots und die Akzeptanz der beworbenen Produkte bei den Zielgruppen. Radio schafft dabei einen visuellen Transfer der Bilder von TV-Werbefilmen auf die Hörer und führt ihnen das Produkt vor Augen.

 

 

 


Zoom Photos